Mit der „Six-Nine“-EP zollt Soul Minority dem einstigen Detroiter Radiomoderator The Electrifying Mojo und Jimi Hendrix gleichermaßen Tribut. Abgesehen davon, dass Jimi Hendrix auf dem Stück irgendwie fehl am Platz wirkt, ist „Six-Nine“ ein solpopes, melodisches Deephouse-Stück, das passenderweise von Rick Wade geremixt wird. Der verleiht dem Original etwas mehr Druck und liefert erwartungsgemäß ein erstklassiges Pflichtprogramm ab. Überraschenderweise gibt es den aufregendsten Remix aber von Atjazz: Etwas runtergepitcht wirkt das Stück deutlich satter – und prompt klappt es auch mit Jimi Hendrix.