Andy Vaz hat drei schöne, zurückgenommene Housestücke produziert. Bis zuletzt bleibt offen, welche Richtung sie genau einschlagen. Genau darin liegt der Charme der Nummern. Die einzelnen Elemente werden nicht scharf gegeneinander abgesetzt, sondern stehen in einem offnen Dialog miteinander. Diese unzentrierten Tracks verlassen sich ganz auf ihr Fließen und verzichten jegliche Kraftmeierei in den Sounds und Arrangements. Gelungen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelComa Cat EP
Nächster ArtikelPreacher Man/Same Thang