Davpop Kennedy ist wahrscheinlich der Hessle-Künstler mit der größten stilistischen Bandbreite. Als Ramadanman reicht sein Repertoire von Dubstep bis Drum’n’Bass, unter dem Namen Pearson Sound produziert er House und UK-Funky. Seine neue Doppel-EP steckt voller abenteuerlicher Rhythmusexperimente irgendwo an den Rändern von Dubstep und Grime. Bei Stücken wie „No Swing“, „Bleeper“ oder „Tumble“ schwanken, stolpern und schlingern die Beats auf so unverschämt funky Art und Weise, dass es eine wahre Freude ist.

TEILEN
Vorheriger ArtikelTense (inkl Nu42 Mix)
Nächster ArtikelMemories EP