Ein Jahr nach ihrer tollen „Ten“-EP verbünden sich Chopstick und Till Von Sein für eine weitere Kollaboration. Aus Baalsaal ist in der Zwischenzeit Suol geworden, sonst hat sich nicht viel geändert. So wird der Auftakt mit „You Don’t See“ in üblicher Manier vollzogen. Congas, Claps und Co. werden in einen warmen Mix aus organischer Basslinie, Rhodes und schwärmenden Stimmsamples getaucht und mittels Lowpass-Filter ordentlich umgerührt. Auf „What’s Going On“ wird dieses Prinzip weiter durchdekliniert, wenn auch mit etwas mehr Zug nach vorne. Zum Nachtisch gibt es auf der B-Seite dann noch eine amtliche Discohouse-Nummer, die auch in der Dub-Version mundet.

TEILEN
Vorheriger ArtikelAir On Fire EP
Nächster ArtikelUnder Your Spell EP