Im vergangenen Sommer arbeitete Guy Gerber an seinem zweiten Album, das in Laufe des neuen Jahres erscheinen soll. Nebenher produzierte er diese 75-minütige Doppelmaxi, die auch schon Albumcharakter hat. In den acht schönen Tracks tritt das Rave-Moment zurück, die verhaltenen Grooves verbreiten eine vergleichsweise ruhige, housige Atmosphäre. Gerber braucht überraschend wenige Elemente, um sie zu erzeugen. Es fasziniert, wie weich und durchlässig die Grooves klingen. Die kurzen, loopigen Sounds entwickeln die reiche, nuancierte Gefühlswelt der Tracks weiter, die ebenso von Zärtlichkeit und Hingabe handeln wie von einer bestimmten Verlorenheit.