Fetischisierten Perfektionismus kann man STL nun wahrlich nicht vorwerfen. Die Platten seiner Something Vinyl Series beschäftigen sich lieber auf direktem und sehr eigenem Wege mit den Basisinstinkten und Empfindungen von House und Techno. Dazu gehören für ihn ein grobkörniger Kellersound, intuitive Arrangements, obligatorische Loops am Ende der Platte und Denksport für DJs. Das alles gibt es wieder und erneut beachtlich gut auf „Mistakes Are Made For Everyone“. Es macht eben doch mehr Spaß, mit den Schmuddelkindern zu spielen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelSkudge Remixes
Nächster Artikel