Edits und kein Ende. Das Kapern der Musik anderer Leute ist immer noch der einfachste Schwindel, um eine Platte zu veröffentlichen. Force-Of-Nature-Mitglied KZA ist in diesem Metier allerdings kein Übeltäter. Eingefleischter Plattennerd zu sein, gereicht dem Japaner bei diesem Ausgangsmaterial zum Vorteil. Allesamt wohlbekannt, setzt KZA die Botoxspritze mit dem Können eines Professor Mang an. Selbst den Discoheiligen Nile Rodgers und Bernard Edwards oder Giorgio Moroder tut das behutsame Lifting ohne Firlefanz gut.