Phonique präsentiert die Werkschau seines Labels Ladies And Gentlemen. Statt dem trendig perkussiven Geklöppel der weiten Housewelt anzuhängen, lädt Phonique mit seinem Label lässig, nachdrücklich und stilvoll zum Tanz ein. Hier wird nicht auf den Hype oder die Konkurrenz geschielt. Zwischen kühl und spacy, discopop, melodisch und klassisch gibt es viel zu entdecken. Vincenzo, Tigerksin, Phonique und Boris Fox führen den Künstlerstamm an, um so saubere wie gefühlvolle Nummern zu zelebrieren. Das klingt meist universell, birgt aber im Gesamtbild eine unverkennbare Linie. Die quasi geschichtliche Linie von House, die eben auch von Electro oder Disco gezeichnet ist. Time For House vereint zwischen 115 und 126 BPMelektronischen Klang mit Stil, Köpfchen und erfrischend anderen popeen. Dass Tausendsassa Alex Krüger alias Tigerskin das legendäre „Break Night“ von Mole People runderneuert, passt da nur ins Bild eines Albums, das man bestens am Stück hören kann.