Mit seiner „Triumph“-EP nahm vor dreizehn Jahren die Geschichte von Kompakt ihren umjubelten Anfang. Die besondere Ästhetik des Kölner Labels zwischen energetischem Techno, Pop, Disco, Schaffel und Popambient-Waldakustik hätte ohne die wegweisenden Veröffentlichungen von Jürgen Paape sicherlich eine andere Wendung genommen. Da war es wirklich höchste Zeit, das Werk des kamerascheuen Kompakt-Mitinhabers endlich auch auf Albumformat einer eingehenden Würdigung zu unterziehen. Nicht zuletzt kann der geneigte Hörer hier exemplarisch nachvollziehen, was Kölsch beeinflusste Dancefloors in den letzten Jahren so regiert hat. Mit melancholischen Schlagereinflüssen flirtet sich es gemeinsam mit Marianne Rosenberg („Mit Dir“) genauso wunderbar wie mit Daliah Lavi in Paapes bislang größtem Hit „So Weit Wie Noch Nie“; bei „Ofterschwang“ erlebt die Tuba-Kuhglocken-Polka eine grandiose Renaissance; „Rheintreue“ verzaubert mit traurigem Gitarren-Strings-Schaffel und das majestätische „So Wird Die Zeit gemacht“ entlohnt denn auch treue Kompakt-Sammler mit einem unvergesslichen Bass-Disco-Stomper zwischen Heute und Gestern.

TEILEN
Vorheriger ArtikelThe Bird And The Beat
Nächster ArtikelElmsfeuer