Gut, zunächst die Reporterfrage: Wer steckt hinter Rootstrax? An Spekulationen brauchen wir uns zu diesem Zeitpunkt nicht beteiligen. Der Neue muss ein alter Bekannter sein, wie man es gewohnt ist von einem Musikverleger, der sich vor allem darum kümmert, dass das Alte immer wieder neu klingt. DJ Deep arbeitet an der Maximierung von House Music, und er wird weitermachen, solange seine 303 und 808 noch Töne ausspucken. „Harlequin“ beweist das Gelingen dieser zu keinem Zeitpunkt nostalgischen Strategie. Fast noch zwingender ist die B-Seite, „Deep N Raw“. popealer Deeply Rooted House, Fanfare, Tusch. So weiter, bitte!

TEILEN
Vorheriger ArtikelSuspended in Time EP
Nächster ArtikelDrained EP