Kompiliert und gemixt von Sean Brosnan hat sich die <i>Future Disco</i>-Reihe zu einer Art Leistungs- oder Rückschau entwickelt. Wer sich als Produzent dem Erhalt und der Modernisierung von – der title lässt es ahnen – Disco verpflichtet fühlt, hat gute Chancen, hier aufgenommen zu werden. Lindstrøm, das DFA-Duo Holy Ghost, Todd Terje, Greg Wilson, ein bienenfleißiger Schotte namens The Revenge oder der momentan übermächtige Tensnake geben sich hier eine Stelldichein. Brosnan fügt diese wenig überraschende Auswahl so behutsam wie perfektionistisch zusammen. In dieser Dichte und mit solchen Hauptakteure ist das fast schon ein wenig beängstigend. Staunen darf man immerhin über den Beitrag „Carlos The Jackal“ von Bonar Bradberry, das sich entweder bei einem vergessenen New-Wave-Hit bedient oder wie einer anmutet. Eine willkommene Alternative und ein bedachtes Assortiment für Menschen, die keine Zeit haben, Plattenläden zu besuchen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelWarrior Soul
Nächster ArtikelElectronica