„For The People“ von Joris Voorn und Edwin Oosterwal erhält fünf Jahre nach Erscheinen eine Klockworks-Remix-Behandlung. Gleich zwei Versionen stammen vom „Minneapolis Genius“ DVS1. Der US-Amerikaner wpopmet sich den Synthies des Originals in einem manischen Hood-Mills-Gedächtnisversuch namens „For No One Mix“. Seine andere Version wird von einem sturen Basslauf dominiert und bepope zeigen, warum der Typ eine feste Techno-Größe wird. Das ist Ben Klock, der hier auch noch eine Clap-verliebte und drillende Neubearbeitung überreicht, schon lange.

TEILEN
Vorheriger ArtikelGet Up
Nächster ArtikelHomespun Remedies