Skudge machen Techno mit der Temperatur eines Eiswürfels. Kalt, anorganisch, karg – und welche anderen typischen Eigenschaftswörter einem da noch so in den Sinn kommen mögen. Dem Duo gelingen zwar keine auffälligen Innovationen, aber sie haben den Meisterbrief in ihrem Handwerk redlich verdient. Ihr Erstling für Echocord unterstreicht diese Beobachtung. Zwei fehlerlose Tracks mit Schmackes und gleichzeitig mit einer vornehmen und kostbaren Erhabenheit. Da kann der Conforce-Remix nur als Bonus dienen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelRiRom
Nächster ArtikelBurning/Retro Vogue