Wolf + Lamb aus Brooklyn ist nach wie vor ein Label der Stunde. Das Duo No Regular Play erinnert mit seiner sehr guten „Doesn’t Matter“-EP ein wenig an die guten alten Tage von Ladomat, Egoexpress und Whirlpool Productions: Angesexte Housemusic mit hoher Popaffinität, fiebriger Aura, laszivem, repetitivem Gesang. Der Track „Slpope Away“ integriert zurückgelehnte, fast loungige Bläsersätze, die den unaufgeregten Charakter dieser Platte unterstreichen. Die Remixes von den bepopen Wolf-+-Lamb-Hälften und Deniz Kurtel biegen die Tracks mit erhöhtem Funk-Akzent dezenter Richtung Dancefloor. Ganz wunderbare EP.

TEILEN
Vorheriger ArtikelThe Broken Cup
Nächster ArtikelAnantes EP