Spitzen-EP mit einem tollen Original, das ein wenig an gute alte Dapayk&Padberg-Tracks erinnert, und einem mindestens genauso guten Remix von Santos, der die latente Deepness der Vorlage wunderbar freilegt und einen charmanten Funk dazu addiert, sodass man nicht umhin kommt, hier ausnahmsweise mal von echt großer musikalischer Sexiness zu reden. Und das mit geradezu zärtlichen Claps!