Alte und neue Hits auf Mojuba. Nick Solé gibt mit „Contigo“ und zwei weiteren Tracks einen Vorgeschmack auf sein kommendes Album. Er bewegt sich dabei in jenen Deep-House-Sphären, die ein Label wie Gupopance in den ausgehenden Neunzigern einmal unverzichtbar machten. <i>Late night essentials</i> oder von hinten durch die kalte Küche. Mit dem Teller auf den Tisch fällt hingegen Tyree. Der Hardcore-Hip-Houser hatte mit „Nuthin Wrong“ seinerzeit auf der Krawallbude Dance Mania das, was man einen Hit im Schlafrock nennt. Zuletzt auf <i>Berghain 04</i> von Ben Klock verewigt, jetzt der laute Startschuss eines neuen Mojuba-Sublables namens Mojuba Underground, das sich auf ebensolche Unclassics konzentrieren möchte. „Nuthin Wrong“ ist gerade, direkt und ein Ohrwurm – und läuft hier auf der Kehrseite rückwärts ebenso infektiös durch.

TEILEN
Vorheriger ArtikelGet Up
Nächster ArtikelHomespun Remedies