„Come On Over“ lebt von dem lyrischen Sanftmut, den Justus Köhnckes Gesang verbreitet, der hier jedoch weniger Prägnanz besitzt als man das gewohnt ist, weil er von etwas seifigen Streichern begleitet wird, und auch der Groove wirkt irgendwie weichgespült. „Say It Again“ ist dafür umso trockener angelegt, die Drums bleiben lange allein. „Run Away“ gewinnt durch seine schön verzerrte Basslinie. Spät einsetzende tribalesk-soulige Gesangselemente bestätigen aber auch hier den Eindruck, dass Anthony Collins der Umgang mit den Vocals auf dieser EP nicht wirklich geglückt ist.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBlaue Knospen
Nächster ArtikelMosaic EP