Noch einmal gelingt es Miss Kittin, die Erzfeinde Club und Pop zu versöhnen. Die obligatorische Knarz-Bassline dominiert den Track nicht, vielmehr hüpft sie wie ein Gummiball und erzeugt ein technopopes Fließen, das wiederum vom Zucken der Grooves auseinandergerissen wird. Miss Kittins Stimme schwebt über dem Groove, der Song ist zu einigen wenigen, ausdrucksstarken Zeilen verdichtet. Die Remixe können der Nummer nichts Wesentliches hinzufügen: Gesaffelsteins Scifi-Sounds klingen zwar interessant, auf die Elemente des Originals bezogen wirken sie aber beliebig. Lee van Dowskis gelungener Remix verfolgt die in der Nummer angelegte, technopope Linie weiter, bis sie sich ins Trippige öffnet.