Wer sich schon wunderte, ob Joy Orbison die Hypothek stemmen kann, die ihm sein Hit „Hyph Mngo“ einbrachte, darf sich erst mal beruhigen. Die zweite Katalognummer seines eigenen Labels Doldrums wischt zunächst alle Zweifel vom Tisch. „Ladywell“ und vor allem das wunderbar ausformulierte „BB“ sind moderne House-Tracks, die in Martyn- und Roska-Kreisen ebenso gut funktionieren dürften wie für einen Move D. Den Unterschied macht nur der Geschwindigkeitsregler, und House als Grundierung ist endgültig eine feste Größe im britischen Post-Dubstep-Universum.