Ursprünglich auf Astro Lab erschienen, wird der „Morning Loop“ von Kaos um den Zusatz „Horny“ erweitert und auf dessen neu gegründetem Label Jolly Jams erneut in die Mangel genommen. Dr. Dunks alias Eric Duncan zeigt hier einmal mehr, dass er sich nicht nur auf das Editieren oder Beisitzerqualitäten bei Still Going oder Rub’n’Tug versteht: Sein Remix ist eine Waffe für Disco-DJs von morgen und solche, die sich nicht um Genres scheren. Im Team von Aera und Till von Sein geht es da mit moderner Housemusik ein weniger züchtiger zur Sache. Zwei Seiten einer Medaille.