Mark Stewart, der Mann hinter dem Pseudonym Claro Intelecto, will es wissen mit „Back In The Day“, der A-Seite seiner „New Life“-EP. In seiner gesamten Karriere hat er wohl noch nie ein Stück mit derart heftigem Instant-Euphorie-Effekt veröffentlicht. Mit viel Charme zitiert, beziehungsweise dubbt der Produzent aus Manchester Inner-City-Pianos – oder, wenn man es ganz genau nimmt, „Pump Up The Jam“ von Technotronic, was ja wiederum zu guten Teilen ein Ripoff des Inner-City-Sounds war. Ganz, ganz groß. Der Titeltrack auf der Rückseite punktet mit mehr Dubwise-Filtertechno, dieses Mal aber durch die Hintertür.